Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
24.02.2022
24.02.2022 11:14 Uhr

Wiler Tüüfel-Schüblig wird zur Erfolgsgeschichte

Über 1000 Franken gingen an die Wiler Tüüfelsgilde. Bild: yg
Fastnachtsspezialitäten sind beliebt und werden von der Bevölkerung geschätzt. In den letzten zwei Jahren hat sich der Wiler Tüüfel-Schüblig gar zu einem Dauerbrenner entwickelt. Christoph und Noemi Frey von der gleichnamigen Metzgerei in Rossrüti konnten am Gümpelimittwoch der Tüüfelsgilde eine "Sponsoring-Provision" von CHF 1048.05 überreichen. Der Dank der Tüüfel hatte es in sich (Video).

Wie kam es zum "Tüüfel-Schüblig" und warum 42,5 Rappen "Provision" pro Wurst?
Noemi Frey gab wil24.ch Auskunft: "Die Wiler Tüüfelsgilde kam in ihrem Jubiläumsjahr 2020 mit der Idee einer Jubiläums-Wurst auf uns zu. Nach mehreren gemeinsamen 'Proben' stand das Ergebnis fest: Der Tüüfel-Schüblig mit Schärfe aus Chilli war geboren. Danach war eigentlich angedacht, den Wiler Tüüfel-Schüblig nur im Jubiläumsjahr 2020 im Laden zu verkaufen. Da die Nachfrage anhielt, haben wir ihn ins Standard-Sortiment aufgenommen. Als Dank dafür haben die Wiler Tüüfel für die im Jubiläumsjahr und auch im Folgejahr (2021 fiel die Fastnacht ja aus) verkauften Schüblig je 42.5 Rappen (abgeleitet vom 425-Jahr-Jubiläum) von uns erhalten."

Neben Tüüfel-Schüblig gibt es bei der Metzgerei Frey noch weitere Fastnachtsspezialitäten. Bild: yg
wil24.ch / jg